Veranstaltungen zu Covid Zeiten

Aktuelles

Das Virus Covid Sars 19 hat das Jahr 2020 geprägt. Die Sterblichkeit ist um den Faktor 10 höher als eine schwere Grippewelle. Spätfolgen, die sich nach Abklingen der Erkrankung einstellen, trüben die Lebensqualität. Nach bisherigen Wissenstand und vereinfacht, hängt sich das Virus an das ACE-Enzym und reist so durch den menschlichen Körper. Verschiedene Studien klären die Folgen einer Erkrankung. Weltweite tauschen sich Wissenschaftler über ihren Erkenntnisgewinn aus.

Die Bundes- und Landesregierung haben entsprechende Regeln verabschiedet.:

  • Abstand halten
  • Mund und Nasenschutz

Eine konkrete Auflistung finden Sie hier (externer Link).

Weiterführende Links:Aus Gesprächen von Radtourenleitern, Aktiven des ADFC und alltäglicher Erfahrung wissen, wir, das es oft nicht gelingt immer diese Regeln zu befolgen. Von Natur und Gewohnheit möchte man sich zur Begrüßung umarmen, gesellige Zeit miteinander verbringen. Darum ist die zweite wichtige Waffe der Verstand.

Jeder sollte für sich abwägen, ob sie/er seinen soziale Kontakte managt. Dies geht einher mit Konflikten und persönlicher Enttäuschung, weil jemand eben nicht bei einer Veranstaltung Teil nimmt. Die dosierte Enthaltsamkeit schützt andere und ermöglicht es, Ressourcen zu schonen die Auswirkungen der Pandemie zu begrenzen.

Sollte Sie zum Stand der Forschung anderer Meinung sein, bitten wir Sie um Höflichkeit, indem Sie auf die Ängste ihrer Mitbürger Rücksicht zu nehmen. Eine Maske trainiert die Lunge und tut nicht weh, beruhigt jedoch ihrer Umgebung.

Weiterführende Links:

© ADFC Donau-Ries 2020